Kilwing Vegetabilien
Tel. +49(0)8671-9571060

Rosenweihrauch

 

Informationen zu Rosenweihrauch

Die Muse des Duftes

Der balsamische, blumige Duft in orthodoxen Klöstern webt einen Kokon der Ruhe und Festigkeit. Wohlgeruch von Blütenweihrauch verbreitet Erhabenheit, Feierlichkeit und unterstreicht immer eine besondere Atmosphäre. Neben den Gesängen und den Ikonen wird Blütenweihrauch oft als typisch und kennzeichnend für die liturgische Praxis der Ostkirchen angeführt. Besucht man eine orthodoxe Kirche bemerkt man deutlich seinen den Mauern anhaftenden Duft, der den ganzen Raum erfüllt. Für alte Ikonen ist der ins Holz eingedrungene und oft deutlich wahrnehmbare Duft ein Echtheitskriterium.

Der byzantinische Weihrauch entwickelt weniger Rauch, duftet dafür aber umso intensiver. Bis der Duft freigesetzt wird, dauert es etwas länger. Eine angenehme Art der Verräucherung ist, die Weihrauch-Kügelchen neben die Kohle zu legen oder über einem Teelicht zu verräuchern. Verwendet man mehrere Sorten Blütenweihrauch benutzt man die herberen (z.B. Zitrone oder Zypresse) zu den „Reinigungsriten“ und die süßeren (Rose) zur Verehrung.

In fast jeder Religion lassen sich Beispiele aus Ritus oder Vorstellungswelt vom Verbrennen von Räucherwerk und Duftstoffen finden, die Gottheit mit Wohlgeruch zu verehren bzw. vermittels Räucherung Dämonen und Geister zu vertreiben oder einen heiligen Bezirk abzustecken. Man denke an die Schilderungen aus dem altorientalischen Gilgamesch-Epos, an die auch bei uns beliebten asiatischen Räucherstäbchen, die Riten der brasilianischen Umbanda-Religion oder das im Alpenraum heute noch übliche Ausräuchern von Haus und Stall in den „Rau(c)hnächten“ um Weihnachten. Die Motive für die Verwendung von Duft und Räucherstoffen ähneln einander. Menschen verschiedener Länder bedienen sich dabei zunächst heimatlicher pflanzlicher und tierischer Stoffe. Weihrauch dagegen darzubringen war stets ein kostspieliges Opfer.

In Religion und Ritus wurde immer das Beste und Feinste, das Aufwendigste und Schönste ausgesucht, was die Natur und die Arbeit oder Kunstfertigkeit der Menschen hervorgebracht hat. Das Geschenk, das gemacht wird, erfreut auch unsere Sinne, Weihrauch vermag auch unsere Gedanken zu reinigen, zu stimmen und zum Gebet zu verdichten Daher legt man zunehmend Wert auf guten Weihrauch, der wirklich duftet und nicht etwa zum Husten reizt. Im Osten werden gerne mit Duftessenzen zubereitete Weihrauchsorten benutzt. In Griechenland wird solchermaßen verfeinerter Weihrauch von den Familien auch zu Hause benutzt und vor den Ikonen entzündet. Klöster sind in der Regel die Hauptproduzenten von Weihrauch.

Unser Blütenweihrauch ist aus feinsten Rohstoffen in Handarbeit hergestellt. Wir führen ausschließlich 1A Ware, Superior Qualität in der Staffelung von 5 Qualitätsstufen in den Sorten: Rose, Hyazinthe, Lilie, Jasmin, Veilchen, Flieder, Zitronenblüte, Narzisse, Königin der Nacht, Geissblatt, Byzanz, Athos, Zimt, Zeder, Wald, Honig

Überzeugen Sie sich von der Güte! Details finden Sie in unserm Shop. Gerne informieren wir Sie über die Abnahme von Mengen für einen größeren Bedarf.